Chronologie HYMER-Reisemobile
 

 Homepage * Sitemap * Impressum * Disclaimer * Kontakt
Sie sind hier: HYMER Mobil Eignerkreis e.V.HymerFahrzeuge >

 NAVIGATION

 

Chronologie HYMER-Reisemobile - Modelle und Typen

 

Was kommt da für ein Fahrzeug? Wann wurde das Modell gebaut? Welches Fahrgestell wurde verbaut? Gibt es die Bezeichnung wirklich?

 

Diese Fragen hat sich bestimmt schon die eine oder andere Person gestellt. Was fehlte bisher? Eine Tabelle mit allen bisher angebotenen Fahrzeugen für Deutschland.

 

Unter freundlicher Mitwirkung von Herrn Bernhard Kibler von der Hymer AG wurde die folgende - alles sprengende - Tabelle erstellt (ohne Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit).

 

 




Die Systematik der Tabelle mit den Fahrzeugen

...oder: Wie finde ich mein Fahrzeug in der Tabelle.

Für die Tabelle und die zugrundeliegende Liste habe ich eine einfache Methode zu Grunde gelegt. Das Baujahr und insbesondere die Erstzulassung ist wenig aussagekräftig, da beide Daten nicht immer sehr eindeutig sind.

Die Orientierung erfolgt nach den Modelljahren.

Die Modelljahre sind relativ eindeutig. Das Modelljahr beginnt mit den Prospekten, die in den letzten Jahren zum Caravan-Salon produziert wurden (erkennbar am Druckdatum der Prospekte auf der hinteren Umschlagseite – z. B. 08/2009/110.000D). Entsprechend sind auf den Prospekten auf der vorderen Umschlagseite Informationen wie "gültig ab 08/2009" (Modelljahr 2010, Prospektdruck 08/2009/110.000D) oder "Integrierte 2009" (Modelljahr 2009, Prospektdruck 08/2008/120.000D).

Das Modelljahr 2010 beginnt für mich daher im August 2009 und geht bis Juli 2010. Auf dieser Grundlage habe ich im Modelljahr 2010 mit der Tabelle angefangen und mich Stück für Stück die Prospekte und Jahre zurückgearbeitet.

Es kann daher passieren, dass das Modelljahr unterschiedlich vom Produktionsjahr und von der Erstzulassung ist. Aus eigener Erfahrung: Eine B-Klasse 614 aus dem Modelljahr 2004. Erstmalig taucht dieses Fahrzeug im Prospekt 08/2003 = Modelljahr 2004 auf.  Produziert – natürlich auch ein Fahrzeug für den Caravan-Salon – wurde bereits im Juni/Juli 2003. Erstzulassung 01.08.2003! In der Statistik und in der Liste kann dieses Fahrzeug also erst als B-614 Modelljahr 2004 eingetragen werden. Es kann natürlich auch vorkommen, dass ein Modell nach "Auslauf" des Modelljahres noch produziert wurde.

Die Orientierung konnte natürlich nur anhand der mir vorliegenden Unterlagen geschehen. Einige Differenzen zwischen "Erinnerung" und tatsächlicher Vorlagen sind mir bereits aufgefallen.  Z. B. fehlen mir Unterlagen zum Modelljahr 1988 – hat noch jemand etwas davon? Oder Informationen über die ersten Jahre 1972 bis 1980 bzw. über die Car von 1980ff? Es wäre schön, wenn ich diese Unterlagen zur Verfügung bekommen könnte.

Weitere "Kleinigkeiten": Die Bezeichnung der Modelle als B-Klasse. Viele Fahrer der älteren integrierten Fahrzeuge aus den Jahren ab 1981 "wissen" gar nicht, dass sie eine B- oder S-Klasse fahren. Warum nicht? Hymer hat lange Zeit die Fahrzeuge lediglich Hymermobil xyz genannt (wobei xyz = Platzhalter für die Zahl, z. B. 540). Eine direkte Bezeichnung als B-540 gab es nicht. In den Prospekten (auf den Seiten mit den ausführlichen und technischen Beschreibungen) sowie auf den Fahrzeugen selber wurde keine entsprechende Information angegeben. Bis 1980 ist das auch eindeutig so richtig.

Ab dem Modelljahr 1981 wird in den Prospekten auf den "Einführungsseiten" ( die ersten Seiten) jedoch eindeutig von der B-Klasse und der S-Klassse gesprochen, auch wenn auf den darauf folgenden Seiten mit den ausführlichen Beschreibungen der Modelle und bei den technischen Beschreibungen diese Unterscheidung nicht fortgeführt wird.

In den Modelljahren 1981 und 1982 gab es drei Integrierte-Modellreihen: die Fahrzeuge auf Bedford-Basis, die B-Klasse und die S-Klasse. Die B-Klasse wird nicht in jedem der folgenden Modelljahre eindeutig benannt, die S-Klasse wird jedes Jahr entsprechend beschrieben.

Zum Modelljahr 1985 steht z. B. geschrieben: "Das 85'er Programm ... B-Klasse 522, 534, 540". 1992 wird die direkte S-Klassen-Bezeichnung zu den Modellen genannt, "Modelljahr 93 ist eine neue Hymer Generation", in der die B- und S-Klasse erwähnt werden, in der direkten Ansprache jedoch weiterhin nur "Hymermobil xyz" genannt wurden. Erst zum Modelljahr 1997 findet man auf der Frontmaske der Fahrzeuge und im Prospekt eine durchgängige Bezeichnung als B-Klasse.

Daher stufe ich alle integrierten Fahrzeuge ab 1981 (außer Mobile auf Bedford) entweder als B- oder S-Klasse ein.

Einige Modell werden von mir zusammengelegt, da sie teilweise einfach nur eine Fortführung darstellen:

  • B-SL 655/660/675: In den Jahren 2007/08 war die Bezeichnung B-SL, ab 2009 die Bezeichnung B-SL Best Line. Beides sind im eigentlichen Sinne die gleichen Baureihen, ab 2009 mit der "Best Line-Ausstattung".
  • Camp II, 45/47: Immer das gleiche Modell auf Mitsubishi.
  • Camp III, 58: Der gleiche Grundriss und die gleiche Ausstattung.
  • Exsis: Der Exsis von 2004 hatte noch keine Bezeichnung, entspricht aber dem SK ab 2005.
  • Van 522: Im Jahr 2006 hieß die Modellbezeichnung nur "Van", wurde aber als 522 in den Folgejahren weitergeführt.

 

Die Tabelle basiert auf den Prospekten für Deutschland! In anderen Ländern können andere Bezeichnungen und andere Typen auf dem Markt sein.

 

Für Fragen und Anregungen stehe ich natürlich bereit.


Druckversion